Die Verhaftung des Ludwig van Roll over Beethoven

25.5.2019 // 18.30 // Bürgermeistergarten Wiener Neustadt*


Performance

 

Das Ensemble van Schmetthoven führt am 25.5.2019 die Musikperformance

 

"Die Verhaftung des Ludwig van

Roll over Beethoven"

 

erstmals im Rahmen des Viertelfestival Niederösterreich auf. Das Motto des diesjährigen Viertelfestival im Industrieviertel lautet "Schnittstelle". Für Alexander Gheorghiu ist die Schnittstelle die Stadt Wiener Neustadt, in der Ludwig van Beethoven 1822 - irrtümlich für einen Landstreicher gehalten - verhaftet wurde. Der ansässige Stadtmusikdirektor musste den berühmten Komponisten identifizieren und mit einer persönlichen Entschuldigung des Bürgermeisters wurde Beethoven wieder zurück nach Baden gebracht. 

 

Erstmals in der Musikgeschichte werden die neun Symphonien Beethovens konzertant Rock ´n Roll-Stücken gegenübergestellt und mit Chuck Berry´s "Roll over Beethoven" verbunden - beide Komponisten hatten offensichtlich Kontakt mit dem Gesetz.

 

Das Ensemble van Schmetthoven spielt gemeinsam mit Tini Kainrath, Raoul Hergeht und ONA B. eine Musikperformance in drei Teilen:

  • "Alle 9 Symphonien Beethovens in 20 Minuten" - Arrangement für Violine, Viola, Fagott, Klarinette und Kontrabass (Komp.: Leopold Schmetterer),
  • die Uraufführung von "Beethovens Verhaftung" (Komp.: Robert M. Weiß) und
  • "Roll over Beethoven und andere auf Beethoven bezogene Rock ´n Roll Stücke" (Komp.: Chuck Berry, Johnny Kornfeld, Rabitsch/Nessizius). 

Das Ensemble wechselt während der Performance von klassischen Instrumenten zu Instrumenten des Rock ´n Roll.

 

 

Mitwirkende:

 

Alexander Gheorghiu: Violine, E-Gitarre

Andor Csonka: Fagott, Keyboard, E-Gitarre

Susi Stockhammer: Viola, Gesang

Lukas Ströcker: Kontrabass, E-Bass

Kurt Franz Schmid: Klarinette, Schlagzeug

 

Tini Kainrath: Gesang, Schauspiel

Raoul Herget: Sousaphon, Bassposaune, Stadtmusikdirektor Wr. Neustadt

ONA B.: Moderation, Bühnenbild, Ausstattung

 

Musik:

Leopold Schmetterer, Robert M. Weiß, Chuck Berry, Johnny Kornfeld, Rabitsch/Nessizius

 

Idee/Konzept/künstlerische Gestaltung:

Alexander Gheorghiu

 

 

* Veranstaltungsort:

 

OPEN AIR !!  im Bürgermeistergarten Wiener Neustadt - Museum St. Peter an der Sperr

Johannes von Nepomuk-Platz 1 // Beginn: 18.30 / Einlass: 18:00

 

Bei Schlechtwetter im Stadttheater Wiener Neustadt

Herzog Leopold-Straße 17-21 - Beginn: 19:00 !

 

 

Ticketverkauf:

 

Ö-Ticketkarten erhältlich am Info-Point im Alten Rathaus, Hauptplatz 1-3, Tel: 02622/373-311,

bei allen Ö-Ticketverkaufsstellen, Ö-Ticket online und an der Abendkassa.

 

 

Partner:

 

Begleitendes Kulturprojekt während der Niederösterreichischen Landesausstellung 2019 in Wiener Neustadt; in Kooperation mit dem Viertelfestival Niederösterreich.

 

Stadt Wiener Neustadt

Josef Matthias Hauer Musikschule




Bürgermeistergarten (ehemals Karl-Ludovsky-Park) nebst dem neueröffneten Museum St. Peter an der Sperr.

Bei Schlechtwetter im Stadttheater -

Herzog Leopold-Straße 17-21